Seminar Zu Fuß im Quartier

  Ampel Urheberrecht: Pixabay

Zu Fuß gehen ist die natürlichste Fortbewegungsart und nimmt in der Stadt am Gesamtaufkommen den zweiten Platz im Verkehr ein. Räumlich betrachtet haben sie jedoch den kleinsten Raumanteil, sind Gefahrensituationen ausgesetzt und werden durch Luftschadstoffe gesundheitlich belastet.

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 95055

E-Mail

E-Mail
 

Wollen wir diese Situation verändern und Straßenräume neu beleben, bedarf es eines einem tiefen Verständnis wie, womit und wozu Straßenräume genutzt werden. Eine optimierte Fußgängerplanung ist zudem ein wichtiger Beitrag, um unsere Städte für die Zukunft nachhaltiger und klimafreundlicher zu entwickeln und mehr Raum für eine gesündere Mobilität und neue Qualitäten im Straßenraum anzubieten.

In der Weißen Woche wollen wir am Beispiel eines Aachener Quartieres genau diese Aspekte untersuchen und Szenarien für eine neue Einteilung und Gestaltung des Straßenraumes entwickeln. Dazu werden interaktive Analyse Methoden ausprobiert und in Gruppenarbeit die innovativen Ideen diskutiert, hinterfragt und ausformuliert.

Anschließend im Februar gibt es eventuell die Möglichkeit an einem Internationalen Workshop vom 10.-14-2.2020 in Tillburg/Nl in Kooperation mit der Hochschule Breda, der Stadt Tillburg und dem Lehrstuhl für Planungstheorie teilzunehmen. Weitere Informationen hierzu folgen nach.

Erstveranstaltung: Mo., 25.11.19, 10:00 Uhr, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur
Prüfungstermin: Mo., 20.01.20, 14:00 Uhr am Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur Seminarraum unter dem Dach