Berenskuhl_Meadow Space

 

Freier Entwurf einer Forschungsstätte

Hütten © Federico Garrido, 2021

Freier Entwurf einer Forschungsstätte im Wechselspiel landschaftlicher Räume, nachhaltiger Ressourcennutzung und additiver Fertigung

 

Du erreichst mit einer Gruppe Gleichgesinnter die Berenskuhl, eine landwirtschaftlich genutzte Wiese irgendwo zwischen Aachen, Belgien und den Niederlanden. Hier wollt ihr eine Forschungsstätte gründen, um ein nachhaltiges und Nutzungszyklus orientiertes Forschen und Lernen zu erproben. Im Gepäck habt ihr alles für das leibliche Wohl, Handwerkszeug und digitale Fertigungstechniken. Vor Ort findet ihr euer (Bau-)Material: Lehm, Holz, Fasermaterialien wie Gräser und eine fantastische Landschaft. Das alles könnt ihr nutzen, um an dem Standort behutsam und mit modernster Technologie einzelne Treffpunkte, Forscherkojen und andere nützliche Dinge zu fertigen. Zudem macht ihr euch Gedanken, wie nachwachsende Rohstoffe optimal in das Landschaftsbild integriert und genutzt werden können und was mit euren Eingriffen geschieht, wenn sie an diesem Ort nicht mehr genutzt werden. Der Entwurf berücksichtigt also maßgeblich auch die Rückführung verbauter Materialien in den natürlichen Stoffkreislauf.

Erstelle ein Konzept für die Nutzung dieses Ortes als Forschungsstätte. Dabei sind die Landschaftsarchitektonischen Bezüge, die Nutzung und Nutzungsdauer nachhaltiger Rohstoffe und Methoden der additiven Fertigung wichtig. Entwerfe einzelne Bebauungen, Forscherkojen, Treffpunkte und temporäre Laboratorien mit den Materialien vor Ort. Zudem gilt es, die Berenskuhl weiter in die Umgebung einzubinden und Ihre beteiligten Nutzer, also Planer, Landwirtschaftliche Nutzer, Naturschützer und Erholungssuchende, einzubinden.

 

Wichtige Termine:

  • 1. Termin: Dienstag, 18.10.2022, 12°° - 15°°

    Seminar immer dienstags ab 12°°, Betreuungen und Exkursionen Montags

    Prüfung Dienstag 21.2.2023, 12°°

    Max. 18 Teilnehmer