Aktionsstegreif „Nach der Flut“

  Bild Schulhof Grundschule Hermannstrasse Urheberrecht: © Grundschule Hermannstrasse Stolberg

Aktionsstegreif „Nach der Flut“ – neuer Spielraum für die Kinder der Hermannschule

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 95055

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 95049

E-Mail

E-Mail
 

Die Kinder der Stolberger Hermannschule brauchen dringend weiteren Spiel- und Bewegungsraum auf ihrem Schulgelände.

Die Grundschule, im Stolberg Stadtteil „Auf der Mühle“, wurde bei dem Hochwasser am 14.07.21 überflutet und das Gebäude so stark geschädigt, dass der Haupttrakt und die Turnhalle weit-gehend in den Rohbauzustand zurückversetzt wurden und der-zeit nicht mehr genutzt werden können. Der Schulhof steht seit-dem mit Containern und schweren Baugeräten voll, so dass es zu wenig Raum für den Pausenalltag der über 200 Kinder aus mehr als 25 Nationen gibt. Um Abhilfe zu schaffen stellt die Stadt Stolberg eine oberhalb der Schule gelegene Brachfläche zur Verfügung. Auch diese Fläche wurde durch das Hochwasser und dem letzten Sturm stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Fläche braucht dringend eine „Aufräumaktion“, um sie von Müll, Bauschutt, Bruchholz und Brombeerranken zu befreien, bevor mit neuen Ideen und Gestaltungsvor-schlägen für den gesamten Freiraumbereich der Schule ein attraktiver Spiel-, Bewegungs- und Lernraum im Freien entstehen kann.

Unser Plan ist es zusammen mit allen Studierenden dieses Stegreifs am 12.05.2022 einen ganzen Tag in der Schule zu verbringen und bei einer Aufräumaktion der Brachfläche zu helfen, die Schule und die Kinder und ihre Wünsche kennenzulernen und vor Ort die ersten Ideen und Modelle für die Gestaltung der Fläche zu entwickeln.

Die Schule und ihr Förderverein freuen sich auf die Zusammenarbeit und unterstützen die Aktion tatkräftig.

Terminübersicht:

  • Do. 28.04.2022; 13:00 Uhr Auftakt,
  • Do 12.05.2022; ab 8 Uhr Aktionstag an der Hermannschule - > open end
  • Fr 13.05.2022; Ersatztermin
  • Fr. 02.06.13:00 Abgabe

Ein Feedbacktermin mit der Schule wird noch abgestimmt.